Video: Abschlussfahrt G10b und G10c zum Gardasee (Peschiera)


 

Wir, die Schüler/innen der Klassen G10b und G10c, waren vom 03. September bis zum 9. September 2017 auf unserer Abschlussfahrt in Italien am Gardasee (Peschiera). Die betreuenden Lehrer waren Herr Gottschalch, Frau Graubner, Frau Pfannkuche und Frau Weiss.

 

Busfahrt und Ankunft

Bereits Sonntagabend sind wir um 21:00 Uhr mit dem Bus losgefahren. Nach der 13-stündigen Fahrt haben wir montags zuerst unseren Campingplatz angeschaut und sind danach in unserer Mobilheime/Bungalows eingezogen. Ab 16:00 Uhr durften wir dann in den Pool und am Abend haben wir alle zusammen Pasta gegessen.

 

Mountainbike-Tour

 

Am Dienstag sind wir eine dreistündige Mountainbike-Tour durch die Weinberge gefahren. Nach der Fahrt durften die Schüler/innen sich frei in der Stadt bewegen. Ab 16:00 Uhr war Frau Pfannkuche wieder am Pool, damit wir schwimmen gehen konnten und Herr Gottschalch ist mit den anderen Schülern, die einkaufen wollten, in ein Geschäft in der Nähe gegangen.

 

 

 

Venedig

Mittwochs sind wir mit einem Schiff nach Venedig gefahren und haben dort eine Stadtführung bekommen, die am Markusplatz angefangen und in der Innenstadt geendet hat. Nach der Führung hatten wir wieder Zeit, uns in kleinen Gruppen frei zu bewegen. Abends zurück auf dem Campingplatz haben alle zusammen Pizza gegessen.

 

Monte Baldo

Am Donnerstag hat uns ein Schiff über den Gardasee zum Monte Baldo gefahren. Unten am Fuß des Berges hatten wir Zeit zum Mittagessen und sind danach mit einer Gondel auf den ca. 2200m hohen Berg gefahren.

Nachdem wir die wunderschöne Aussicht genießen durften, konnten die Schüler/innen sich in etwas kleineren Gruppen frei bewegen, bevor wir mit dem Bus zurückgefahren sind. Der Bus hat die Leute, die noch etwas für die Rückfahrt kaufen wollten, am Geschäft rausgelassen. Am letzten Abend haben wir ein bisschen zusammen gefeiert und haben unsere Koffer gepackt.

 

Gardaland

 

Am Freitag mussten alle um 09:15 Uhr ihre Schlüssel, der Mobilheime/Bungalows, abgeben und ihre Koffer zum Bus bringen. Danach sind die Klassen zum Gardaland gelaufen. Im Gardaland hatten wir dann ca. 6 Stunden Zeit, um alle Achterbahnen zu fahren, falls wir es wollten. Gegen 18:00 Uhr sind wir dann zum Bus gelaufen und kurze Zeit später losgefahren.

 

 

 

Unsere Ankunft zu Hause war dann um 07:00 Uhr in Battenberg am Schwimmbadparkplatz.

 

Fazit

Abschließend kann man sagen, dass die Fahrt sehr schön war. Am besten hat uns Schülern der Ausflug ins Gardaland gefallen, wobei die Mountainbike-Tour auch sehr schön war. Wir fanden gut, dass unsere Abschlussfahrt nicht nur mit Ausflügen vollgepackt war, sondern wir auch genügend Freizeit zur Verfügung hatten, um uns mit anderen Leuten zu treffen, mit denen wir nicht in einer Gruppe waren.

 

Von: Louisa Schluchter (G10c), Tristan Born (G10c), Leon Reitz (G10c) und Thomas Sassor (G10b).