Das neue Berufswahlbüro: Interview mit Herr Werth


Wir haben uns über das neue Berufswahlbüro Informiert und das kam bei raus !

Guten Tag Herr Werth! Wie geht´s?

 Mir geht es echt gut!

 

Sind Sie mit der Leistung von Gladbach zufrieden?

Jetzt geht es mir nicht mehr gut! Da geht im Moment nicht viel. Trainer?

 

Berufswahlbüro, was ist das eigentlich genau?

Das Berufswahlbüro soll helfen den weg von der Schule in die Arbeitswelt zu erleichtern. Kontakt zu den Firmen herstellen, über freie Ausbildungsstellen informieren, bei der Praktikumsplatzsuche helfen, usw.

 

Wohin ziehen Sie mit dem Büro?

Wir ziehen in den Raum 2.11, also in dem Obergeschoss der Schule.

 

Wie kam es dazu, dass Sie es führen?

Ich bin der Fachvorsitzende Arbeitslehre und der Schulkoordinator OLOV

(Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule-Beruf). 

 

Seit wann führen Sie das Büro?  

Seit dem Sommer 2013.

 

Wie viele Personen kommen durchschnittlich in einer Woche?

Das ist  sehr unterschiedlich. Bei dem Berufsberater (alle 2 Wochen)

 ca. 15-20 Schüler/innen. Bei mir, dieses Schuljahr Mittwochs 4. und 5. Stunde.

ca. 5-10 Schüler/innen. Über das Berufswahlbüro werden allerdings noch viele

andere Dinge organisiert, wie z.B. Firmen stellen sich vor/ Bewerbungstraining/ Betriebserkundung.....

 

Info: Das Berufswahlbüro ist jeden Mittwoch  im Raum 2.11 in der 4. und 5. Stunde geöffnet.

Ein Artikel von: Luca-Sergio Wehner,Thomas Sassor WPU-Schülerzeitung, Jg. 9 (Frau Cramer), im November 2016